Skip to main content

4 Tipps für Frauen auf, wie man ihn Sex häufiger einleiten kann

Eric Amaranth gibt vier solide Methoden für Frauen, um ihre Männer dazu zu bringen, häufiger Sex zu initiieren.

Als Sex-Life-Coach höre ich eine bestimmte Frage ziemlich oft: "Wie bekomme ich ihn dazu, häufiger Sex zu initiieren? Ich fühle mich wie ich bin immer derjenige, der Dinge beginnt. & Rdquo; Einige der Gründe, warum er das tut, können sich zusammenschließen, um ihn noch unwahrscheinlicher zu machen. Diese vier Tipps sind keineswegs eine vollständige Lösung, aber sie sind sehr solide Dinge, die ich meinen Kunden sage:

1. Einer der häufigsten Gründe, warum Männer, jung und alt, ihre Sex-Initiation verlangsamen, ist ihre liebevolle Liebe zu ihren Partnerinnen. Zärtliche Süße ist in einer Beziehung absolut notwendig. Je mehr jedoch ein Mann dies gegenüber seiner Freundin oder Ehefrau empfindet, desto unwahrscheinlicher ist es, dass er in der Denkweise ist, "sie zu nehmen", & quot; das ist mehr über erotische Begierde als Seelenverwandte Gefühle (obwohl Seelenverwandte Gefühle und erotisches Verlangen kombiniert werden können). Vor allem, wenn sein Partner auch eine Mutter ist, was für viele eine asexuelle Rolle ist. (Insider-Tipp: Fange nicht an, deine Partnerin, Mama oder Papa anzurufen, obwohl die Kinder das tun.)

Der erste und wichtigste Schritt, dies zu beheben, ist das Bewusstsein dafür, dass Beziehungen am besten sind, wenn beide erotische Handlungen haben und liebevolle Handlungen. Als nächstes schlage ich vor, ein wenig Zeit damit zu verbringen, über die erotischsten Stellen ihres Körpers zu träumen oder wie schön ihr hübsches Gesicht aussieht, wenn es in einem sexuellen Modus ist. Phantasiere darüber, was du ihr antun willst und fühle von ihr. Freuen Sie sich auf das nächste Mal, wenn Sie ein bisschen Zeit haben, um etwas Schärfe zu teilen. Monogame Paare müssen bewusster werden und geübt werden, indem sie die Standpunkte ihrer Partner beibehalten. Was das etwas herausfordernder macht, führt uns zu Punkt zwei:

2. Das Gesetz der abnehmenden Erträge. Auch bekannt als die Liebe des Gehirns und die Gunst der Neuheit in allem, sei es Musik, Essen oder Sex. Aus diesem Grund ist es wichtig, weiterhin aktiv an Ihrem Sexualleben zu arbeiten und sich um Ihr Sexualleben zu kümmern, genauso wie Sie Ihr finanzielles / geschäftliches Leben führen. Die Finanzabteilung erhält standardmäßig mehr Aufmerksamkeit, weil sie die Rechnungen bezahlt. Obwohl es stimmt, dass guter Sex nicht in die Kategorie "Überleben in der Welt" passt, passt er definitiv in die Kategorie "Überleben in deiner Beziehung". Es passt auch in das Streben nach Glückskategorie, denn es gibt mehr im Leben, als wir alle wissen, als Überleben.

Was das für Sie bedeutet, ist, wenn Sie aktiv brainstorming sind und neue, heiße und intime Sexideen praktizieren, oder scharfe Variationen darüber, was in der Gegenwart funktioniert, es weckt das geistige Interesse, mit diesen Dingen zu experimentieren oder sie weiter zu perfektionieren. Wenn das vorhanden ist, springt die Initiation natürlich und häufiger aus. Auch bei Frauen!

Lesen Sie weiter ...

Mehr saftige Inhalte von YourTango:

  • Er liebt diese 4 heißen Sexbewegungen
  • Vorspieltipps, die Ihren Mann wild machen [EXPERT]
  • 5 Schritte für Echte Orgasmen
  • 1
  • 2
  • nächste
  • letzte

Dieser Artikel wurde ursprünglich bei Sex Life Coach NYC veröffentlicht. Nachdruck mit Genehmigung des Autors.