Skip to main content

5 Tipps, um die Grundlage für eine starke Ehe

Welche Art von Engagement hält eine Ehe für immer zusammen? Wie können heutige Ehen den Widrigkeiten trotzen?

Viele Filme haben die Szene dargestellt; der Mann steigt auf sein Knie und fragt: "Willst du mich heiraten?" Wenn ein Mann beschließt, eine Heirat vorzuschlagen, wird dem Vorschlag oft große Aufmerksamkeit geschenkt. Manchmal passiert es an einem besonderen Ort (Restaurant; romantische Aussicht oder zu einer besonderen Zeit (Feiertag; Jahrestag eines besonderen Ereignisses). Wenn er schließlich diese Worte sagt: "Willst du mich heiraten?", So hat er vor, dass die Ehe sein soll Ein Leben lang. Er würde nie fragen: "Willst du mich für ein paar Jahre heiraten?"

Die meisten gehen in die Ehe mit der Absicht, dass es für das Leben dauern wird. Er beginnt nicht damit, dass er sich scheiden lässt Nur ein paar Jahre, stattdessen hofft er, dass seine Ehe die Ausnahme von den heutigen Statistiken über Scheidungen und zerrüttete Familien sein wird. Aber so sehr beide Ehepartner die Zusicherung einer Ehe haben möchten, gibt es keine Garantie.

In der Realität darüber hinaus Steuern und Tod gibt es keine wirklichen 100% Garantien in diesem Leben.Aber es gibt einige Prinzipien, die, wenn sie angewendet werden, sicherstellen können, dass sich Ihre Ehe in Richtung einer langfristigen, unzerbrechlichen Verpflichtung bewegt, die einer Garantie so nahe kommt Sie können bekommen.

1. Ehe verstehen ist harte Arbeit. Einer der besten t Was wir für unsere Ehe tun können, ist die Einstellung, dass es normalerweise harte Arbeit sein wird. Es wird immer Zeiten von Meinungsverschiedenheiten und verletzten Gefühlen geben, auch in guten Ehen.

Warum? Denn die Ehe nimmt zwei Personen, die ihr gesamtes Leben nur für sich selbst verbracht haben und sie in eine Beziehung bringen, deren Erfolg es erfordert, dass sie den anderen zuerst stellen. Es ist nicht einfach und es werden Fehler gemacht.

Die Belohnungen sind alles wert, aber machen Sie sich nichts vor, es erfordert viel harte Arbeit. Ja, es gibt Zeiten besonderer Intimität, und sei dankbar für jeden einzelnen, aber akzeptiere und schätze auch, dass eine erfolgreiche Ehe kontinuierliche Opferbereitschaft und harte Arbeit erfordert.

2. Es braucht Zeit. Alles in einer Ehe muss nicht im ersten Monat oder sogar im ersten Jahr gelöst werden. Einige Dinge werden wichtig sein, um früh zu lösen, aber andere Probleme und Komplikationen werden während Ihrer Ehe weiter ausgearbeitet. Das ist okay, du hast ein Leben zusammen. Du musst nicht hetzen. Und die Realität ist, dass manche Dinge, die im Alter von fünfundzwanzig Jahren wichtig scheinen, im Alter von fünfzig Jahren viel weniger bedeuten werden. Woher weißt du, was die wichtigeren Dinge sein werden? Lebe das Leben zusammen.

Während du lebst, lernst du mehr, was dir und deinem Ehepartner wirklich wichtig ist. Darüber hinaus kann die Ehe mit Früchten an einer Rebe oder einem Baum verglichen werden. Nur die Zeit kann es zu der süßen Frucht machen, die wir genießen, und manchmal hat es einfach nicht genug Zeit gehabt, um sein Bestes zu geben. Eine gehegte Ehe wird mit der Zeit besser und es ist nie zu spät, um die Dinge zu tun, die getan werden müssen, um deine Beziehung zu reifen.

3. Ehrlichkeit ist der klügste Weg. Manchmal kann man durch Lügen einen kurzfristigen Frieden bewahren. Ich leugne das nicht, aber wenn deine Ehe auf Lügen aufgebaut ist, um nicht streiten zu müssen, wirst du am Ende wahrscheinlich geschieden.

Liegt mit der Zeit zusammen und wird schwieriger zu pflegen. Außerdem zerstören sie emotionale Intimität. Das ist einer der Gründe, warum Angelegenheiten eine Ehe zerstören. Sicher, die körperliche oder emotionale Untreue ist traumatisch, aber die Lügen, die erzählt werden müssen, um die Affäre zu verbergen, sind oft der Anfang vom Ende, weil die Lügen enden, was auch immer Intimität ist. Und bevor der Ehemann oder die Ehefrau es weiß, denken sie, dass sie in den Geliebten "verliebt" sind, weil sie sich dieser Person näher fühlen.

Beginnen Sie also mit der Verpflichtung, ehrlich miteinander umzugehen. Ich habe nicht gesagt, unhöflich oder für Sie verletzende Informationen zu Ihrem Ehepartner freiwillig. Du musst nicht brutal sein, aber sei liebevoll ehrlich. Ehrlichkeit zeigt auf praktische Art und Weise, wie sehr Vertrauen in der Beziehung besteht.

4. Sie sind mit den Schwiegereltern verheiratet. Sie können denken, dass Sie nur Gelübde an eine Person geschrieben haben, daher sind die anderen Familienmitglieder zufällige Gäste bei der Hochzeit. Falsch! Die drei Familien (die Frau, der Ehemann und die neue Familie) werden miteinander verflochten sein, solange du lebst. Also sei schlau. Sag nicht dumme Dinge, die zurückkommen, um dich zu beißen. Sei nett zu jedem Familienmitglied.

Manchmal sind manche Familien so lange so dysfunktional, dass es eine echte Herausforderung ist, ihnen Gesundheit zu bringen. Aber arbeiten Sie hart, um eine gute Beziehung mit der Familie Ihres Ehepartners zu haben, und Sie werden wahrscheinlich Ihre Ehe stärken. Freundlich und respektvoll zu Ihren Schwiegereltern wird oft von Ihrem Ehepartner geschätzt wegen der Liebe, die er / sie für sie hat und verhindert oder heilt Jahre des Grolls. Was Sie in den Aufbau von Beziehungen mit Ihren Schwiegereltern investieren, zahlt sich im Laufe der Jahre sehr aus.

5. Verpflichte dich zu bleiben. Obwohl es keine Garantie für die Ehe gibt, kann man sicher sagen, dass die meisten Ehen überleben werden, wenn sowohl der Mann als auch die Frau sich verpflichten, miteinander zu bleiben. So einfach es klingt, dies ist eines der grundlegendsten Grundprinzipien von Ehen, die andauern. Sie sind verpflichtet, miteinander zu bleiben. So verpflichten Sie sich, Probleme zu erarbeiten. Sich verpflichten, das Beste für den anderen zu suchen. Verpflichten Sie sich, in der Liebe zu wachsen.

Die oben aufgeführten fünf Prinzipien werden helfen, eine Ehe wiederherzustellen und eine Grundlage für eine neue zu schaffen.

Bieten Sie die beste familiäre Umgebung für sich selbst, Ihre Kinder und Ihren Ehepartner, indem Sie Ihre Ehe in die guten und die schlechten Zeiten. Es ist nicht zu spät.