Skip to main content

5 Möglichkeiten, deine Angst zu überlisten (so hört es auf, dein Leben zu kontrollieren)

Nimm die Kontrolle zurück.

Angst ... wir alle fühlen es. Angstsymptome variieren von allgemeiner Notlage über schwitzende Handflächen bis hin zu Übelkeit verursachenden Bauchkrämpfen.

Für manche. es ist ein ungewöhnlicher Besucher, ein flüchtiger Schatten unter der Tür. Für andere ist es der Freund, den du eines Nachts auf deine Couch fallen lässt, der sich jetzt weigert zu gehen.

Angst hat unabhängig von ihrer Häufigkeit oder Strenge in deinem Leben eine Vorliebe dafür, unaufgefordert aufzutauchen und deine Aufmerksamkeit zu erfordern. Deshalb solltest du lernen, wie du mit deiner Angst und ihrer Auswirkung auf dein Leben umgehen kannst, wenn es unvermeidlich an deine Tür klopft.

Hier sind einige Tipps von Coach Monique, wie man mit Angst umgeht, damit man sie zurücknehmen kann Kontrolle deines Lebens:

1. Die "Delete, Delete" -Technik.

via GIPHY

Um mit Angst umzugehen, sollten Sie zunächst Ihr Denken positiver gestalten. Coach Monique geht diese Technik in ihrem Buch Die meisten Menschen brauchen keinen Therapeuten, sie brauchen nur eine Veränderung genauer durch. Das dritte Kapitel, "Wenn du deine Gedanken änderst, du änderst dein Leben", behandelt negative Gedankenmuster und positive Beispiele bei der Verwendung der "Delete Delete" -Technik.

Zusammenfassend laden wir jeden Tag mit dem Kleinen Angst in unser Leben ein Dinge. Jedes Mal, wenn du dich auf eine peinliche Erinnerung oder einen negativen Aspekt von dir selbst konzentrierst, öffnest du die Tür zu Angst und all diesen unangenehmen Angstsymptomen.

Aber du hast Kontrolle über deine Handlungen, deine Gedanken und Gefühle. Wenn du also fühlst, dass du anfängst, einen negativen Weg einzuschlagen, sei präsent und lösche deinen schlechten Gedanken. Sagen Sie einfach laut oder zu sich selbst: "Delete Delete". Stellen Sie sich vor, Ihr Gehirn ist ein trocken abwischbares Brett und Sie wischen einfach die Negativität mit einem nassen Lappen weg.

Zum Beispiel habe ich einen Spaziergang genossen als ich mich an eine peinliche Erinnerung aus der Highschool erinnerte. Ablehnung, Versagen, Isolation. Es gab keinen offensichtlichen Auslöser für die Erinnerung und keinen Grund dafür. Es gab auch nichts in meinem Gehirn, das mich an unangenehme Fehltritte und unangenehme Momente erinnerte. Diese Erinnerung hatte das Potenzial, eine perfekte Wanderung an einem sonnigen Tag zu ruinieren.

Anstatt es genau zu tun, setzte ich mich auf die Bank und sagte "Löschen, löschen" und dachte über etwas anderes nach. Dann hüpften ein paar amerikanische Rotkehlchen über das grasbewachsene Feld vor mir und wühlten Würmer aus dem Schlamm. Innerhalb von Momenten fühlte ich mich besser und konnte meine Wanderung problemlos fortsetzen.

Die "Delete Delete" -Technik erlaubt es Ihnen, sich einen Moment Zeit zu nehmen und den Denkverlauf aktiv zu verändern.


VERBUNDEN: 12 Völlig ungesund ( Und manchmal gefährlich) Wege Frauen "Entspannen"


2. Mach dich größer.

Stell dir vor du bist auf einem Campingplatz. Du stellst dein Zelt für die Nacht auf und du bist gerade dabei, mit dem Kochen zu beginnen, als ein Braunbär durch die Reservebaumlinie schlittert und nach Essen schnüffelt. Er ist doppelt so groß und stur hungrig. Du hebst deine Arme über deinen Kopf und wirfst einen größeren Schatten. Du springst und schreist, bis der Bär beschließt, dass er lieber Essen aus einem ungesicherten Essens-Safe stiehlt, als mit dir zu verhandeln.

Nun tu so, als ob der Bär deine Angst ist. Lass es dein Essen nicht stehlen. Du hast es für dich gekauft. Wenn du größer stehst und größer wirkst, trickst du dein Gehirn selbstsicherer.

Wenn du einen zusätzlichen Schub brauchst, versuche auch zu lächeln. Es wird sich zuerst merkwürdig anfühlen und ohne Grund lächeln. Aber gib ihm einen Moment und du wirst vielleicht feststellen, dass du es nicht mehr vortäuschst.

Diese Tricks beeinflussen deine Körperlichkeit. Da dein Gehirn und dein Körper untrennbar miteinander verbunden sind, wirkt sich die Veränderung auf das andere aus. Lächeln und sich größer machen ist wie das Zurücksetzen des Leistungsschalters in deinem Gehirn.

3. Atmen Sie tief durch.

via GIPHY

Haben Sie sich jemals dabei ertappt, wie Sie den Atem angehalten haben? Manchmal bin ich von einem Projekt so durchdrungen, dass ich nicht merke, dass ich nicht atme, bis mein Kopf lauter klingelt als eine Messingglocke. Du fühlst dich natürlich lächerlich - wie vergisst du zu atmen? - Aber es ist häufiger, als du denkst.

Wir sind darauf trainiert, uns selbst zu Tode zu arbeiten. Während motiviert und fleißig sind wertvolle Eigenschaften, vergessen Sie nicht Ihr Wohlbefinden in diesem Prozess. Nimm einen Schritt zurück, atme tief durch. Entspannen Sie Sich. Sie brauchen nicht mehr als fünf Minuten, um Ihren Geisteszustand zurückzusetzen. Eine schlechte Atemangewohnheit verursacht Stress, Muskelverspannungen und beeinflusst deinen mentalen und emotionalen Zustand.

Wenn du nicht glaubst, dass du am Tag Zeit zum Atmen hast, gibt es viele kostenlose Meditations-Apps, die dich daran erinnern, dich zu nehmen Zeit für dich selbst. Einige Beispiele sind Headspace, Ruhe und Halt, Atmen und Denken.


VERWANDT: Wie man dein Leben für das Bessere ändert (und warum dein Gehirn versucht, dich zu stoppen)


4. Übung.

Die während des Trainings freigesetzten Endorphine lösen natürlich Spannungen und Stress, steigern die körperliche und geistige Energie und verbessern das allgemeine Wohlbefinden. Für die meisten Menschen ist das Hauptproblem die Planung! Du magst dich entmutigt fühlen wegen der schieren Liste von Verantwortlichkeiten in deinem Dienstplan, aber es gibt einfache und schnelle Möglichkeiten, dich in deinem Leben zu üben.

Versuche die "5 X 30-Regel": Die Regel besagt, dass jeder joggen, gehen, gehen soll. Fahrrad, oder schwimmen Sie fünf Mal pro Woche für dreißig Minuten. Vielleicht parken Sie Ihr Auto in einiger Entfernung von der Arbeit und gehen Sie den Rest des Weges.

Denken Sie daran, geduldig mit sich selbst zu sein. Sie sollten Ihren Vollzeitjob nicht aufgeben, um morgen einen Marathon zu laufen. Finden Sie die Zeit in kleinen Dingen, wie zum Beispiel die Treppe zu Ihrem Büro statt des Aufzugs zu nehmen oder kleine Intervall-Workouts zu machen, wenn Sie morgens aus dem Bett kommen. Setzen Sie tägliche Ziele und achten Sie auf Konsistenz statt auf Intensität.

Das wichtigste Ziel ist, dass Sie einen Zeitplan festlegen, der in den nächsten Jahren konsistent implementiert werden kann.

5. Fragen Sie sich: "Was ist die Quelle meiner Angst?"

Wenn Sie ein Tagebuch führen, können Sie Ihre Angstzustände während des Tages verfolgen. Suchen Sie nach einem Muster.

Wenn Sie nicht journalisieren, gibt es andere Möglichkeiten, Ihren Tag zu verfolgen - zum Beispiel können Sie sich selbst einen Text schreiben und den Zeitstempel vor dem Schlafengehen überprüfen und dann darüber nachdenken, was um diesen Zeitraum passiert ist. Vielleicht stehen Sie in Konflikt mit einem Kollegen oder fürchten sich vor einem wöchentlichen Treffen.

Die Quelle Ihrer Angst versteckt sich manchmal in den Einzelheiten des täglichen Lebens. Zeichnen Sie Teile Ihres Tages auf. Sie könnten sich selbst überraschen.


RELATED: 10 entscheidende Fähigkeiten, um von den besten Rollen der Welt Modelle und Führer zu lernen


Für mehr einfach- zu folgen Tipps für ein positives und glücklicheres Leben zu leben, kaufen Coach Monique's Buch, Die meisten Menschen brauchen keinen Therapeuten, sie brauchen nur eine Veränderung, auf ihrer Website.