Skip to main content

Fertig zum Heiraten? Fünf Tipps zum Online-Ehepartner Shopping-Erfolg

Online-Dating kann sehr lohnend sein oder eine völlige Zeitverschwendung: Es kommt darauf an, wie du es machst.

Manchmal kann Online-Dating wie "Ehepartner-Shopping" aussehen, nicht weil diejenigen, die online gehen, gehen durch Männer und Frauen wie Kartons mit Milch und Toilettenpapier. Aber stattdessen, weil diejenigen, die sich für Online-Dating anmelden, - im Allgemeinen - extrem ernst damit sind, den einen zu finden. Sie sind oft mit der zufälligen Datierungsphase ihres Lebens fertig und suchen stattdessen jemanden, den sie sich selbst heiraten sehen können.

In den letzten Jahren ist Online-Dating immer beliebter geworden. Es ist von etwas, das einmal im Verborgenen gemacht wurde, zu etwas geworden, was jeder tut. Du bist dran, dein Arzt ist dran, dein Nachbar ist dran - sogar deine Katze hat ein Konto! Mit dieser Zunahme an Popularität sehen Online-Kalender einen größeren Pool, von dem aus zu fischen ist, was typischerweise zu viel mehr Daten führt.

Eine Zunahme der Menge korreliert jedoch nicht notwendigerweise mit einer Qualitätssteigerung. Online-Dating kann immer noch mit einem Element der Täuschung kommen, die nicht immer in der traditionellen Datierung offensichtlich ist. Es gibt jedoch Möglichkeiten, sich vor den Verrückten zu schützen. Wenn Sie sich das nächste Mal anmelden, sollten Sie Folgendes beachten:

1. Ein Bild ist mehr als tausend Worte
Ein Online-Profil, das kein Foto hat, sollte als solches betrachtet werden, das eine rote Fahne schwenkt. Denn in der heutigen Zeit ist es fast unmöglich, keine Kamera zu finden - sie kommen praktisch als Preise in Schachteln mit Cracker Jacks. Eine rote Flagge kann auch winken, wenn das Foto stark veraltet ist. Zum Beispiel, wenn Ihr "neues" Bild eine Briefjacke beinhaltet, ein "Mondale Ferraro 1984" -Poster im Hintergrund hängt oder tatsächlich ein Ölgemälde ist, besteht eine gute Chance, dass es ein bisschen alt ist. Ein Profil, das ein Foto hat, das zeigt, wie eine Person in der heutigen Zeit aussieht, ist eine, in der man sich über andere Bereiche wundern kann, in denen der Online-Dater sich möglicherweise nicht in einem völlig ehrlichen Licht präsentiert.

2. Höre auf dein Gut
Wenn es um Romantik geht, lassen viele Menschen es zu, dass ihr Herz führt, aber es kann die klügere Entscheidung sein, dass dein Darm eine wichtige Rolle spielt. Ihr Darm hat eine wunderbare Fähigkeit zu erkennen, wenn jemand lügt, wenn jemand Sie spielt, oder wenn etwas nur ein bisschen abgeht. Also hör es dir an. Wenn dein Bauchgefühl dir sagt, dass etwas an der Person, mit der du gesprochen hast, faul ist - zum Beispiel, sie sagten, sie seien nie verheiratet gewesen, aber dann beschweren sie sich über Alimente - ist es wahrscheinlich richtig.

3. Abgeschnitten Kommunikation mit denen, die nicht treffen
Es ist wahr, dass das Konzept der Online-Dating für verschiedene Leute unterschiedlich sein kann - wer weiß, manche denken vielleicht, dass Online-Dating etwas anderes als eine CD in die Festplatte des Computers einfügt . Aber für die meisten Menschen besteht der Sinn des Online-Datings darin, jemanden zu treffen, den Sie vielleicht nicht in den typischen Ereignissen des Lebens treffen: Das Schlüsselwort ist "Treffen". Eine Beziehung einzugehen, die nur Online-Messaging oder gelegentliche Text- und Telefonanrufe umfasst, ist überhaupt keine große Beziehung (und es ist auch nicht wirklich real). Also, wenn Sie nicht nach einem Brieffreund suchen, überlegen Sie, die Kommunikation mit denen zu unterbrechen, die immer eine Entschuldigung haben, warum sie sich nicht persönlich treffen können. Wenn sie sich weigern, sich zu treffen, haben sie wahrscheinlich zwei Möglichkeiten: Entweder verstecken sie etwas oder sie warten darauf, ob ihre gegenwärtige Beziehung verpufft, bevor sie mit dir weiterziehen. Wie auch immer, sie verschwenden Ihre Zeit.

4. Fragen Sie sie, warum sie online gegangen sind
Eine Person zu fragen, warum sie beschlossen haben, online zu gehen, kann Ihnen helfen, viel über sie zu lernen. Wenn sie etwas sagen wie: "Ich bin mir gerade nicht sicher, wo ich heutzutage Leute treffen soll und ich suche etwas Reales", ist das ein gutes Zeichen. Wenn sie etwas sagen wie: "Ich habe mich schon mit allen verabredet, mit denen ich arbeite, jeder von meinem Yoga-Kurs und jeder in meinem Apartment-Komplex und es gibt eine einstweilige Verfügung, die mich davon abhält, in die örtliche Bar zu gehen." Das ist wahrscheinlich ein Zeichen ein bisschen weniger rosig.

5. Sei positiv
Wenn du eine Person online triffst, kann es so aussehen, als käme sie mit einer Lebenslektion, die praktisch schreit: "Nächste Woche, auf einer ganz besonderen Blüte". Es gibt nur etwas über das Internet, das die Leute glauben lässt, dass es voller Trickbetrüger, Lügner und gelegentlich auch technisch versierter Axtmörder ist. Aber es ist wichtig, daran zu denken, dass die meisten Menschen, die Online-Dating betreiben, gute Absichten haben: Sie sind genau wie du und benutzen Technologie, um nach der Liebe ihres Lebens zu suchen. Sei also positiv, aber sei dir auch bewusst, wenn rote Flaggen gewunken werden. Nähern Sie sich dem Online-Dating, so wie Sie sich mit regelmäßigem Dating in Verbindung setzen - wissen Sie, dass es immer das Gute, das Schlechte und das Verrückte betrifft.

Um mehr über das Funktionieren einer Beziehung zu erfahren, klicken Sie hier.